Hans und Walter Thirring-Preis

gestiftet in Erinnerung an die beiden österreichischen Physiker Hans Thirring (1888-1976) und Walter Thirring (1927-2014)

Der Preis wird für hervorragende Leistungen, die in anerkannten physikalischen Zeitschriften publiziert wurden und die aus allen Bereichen der Physik stammen können, vergeben.
Nominiert werden können junge Wissenschaflterinnen und Wissenschaftler bis max. 8 Jahre nach der Promotion, die an einer österreichischen Universität promoviert haben oder zum Zeitpunkt der Nominierung an einer Universität oder Forschungseinrichtung in Österreich tätig sind.
Der Kandidat / die Kandidatin sollte im Fachbereich als eigenständige/r Forscher/in bekannt sein bzw. für ein Forschungsfeld stehen.

Es werden nur Nominerungen für den Preis akzeptiert.

Eine Teilung des Preises ist nicht vorgesehen.

Die Auswahl des Preisträgers / der Preisträgerin erfolgt durch eine Vergabekommission, die von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften eingerichtet wird. Für die Nominierungen werden externe Gutachten eingeholt. Die Kommission wählt auf Basis der  Gutachten die Preisträgerin / den Preisträger aus.

Höhe des Preises: 4.000,- Euro

Einreichtermin: 31. März 2017

Bitte senden Sie folgende Nominierungsunterlagen (im Format PDF) per E-Mail an application@oeaw.ac.at

  • tabellarischer Lebenslauf und Publikationsliste des Kandidaten / der Kandidatin
  • Auswahl der max. 5 wichtigsten Publikationen, die die preiswürdige Leistung dokumentieren.
  • Persönliche Stellungnahme des/der Nominierenden mit Bezug auf folgende Aspekte:
    - wissenschaftliche Karriere und internationale Sichtbarkeit des/der Nominierten in der Scientific community
    - Einfluss des/der Nominierten auf die Entwicklung der Forschungen im Fachbereich
    - Darstellung der Forschungsleistungen des/der Nominierten

Kontakt:
Dr. Barbara Haberl
Abteilung für Stipendien und Preise
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Postgasse 7-9 1010 Wien
E-Mail: barbara.haberl@oeaw.ac.at