Projektpräsentation und Verleihung des AAS-CEE-Stipendiums

Stipendium: 
AAS-CEE

Dr. Jelena Tosic, Universitätsassistentin am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien, präsentierte am 12.04.2011 ihr mit einem AAS-CEE-Fellowship ausgezeichnetes Forschungsprojekt:

Diversität und Koexistenz in einer friedlichen Grenzregion des Balkan.Eine anthropologische Annäherung an das gegenwärtige Südosteuropa vor dem Hintergrund der EU-Erweiterung.

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften lädt anlässlich der Verleihung des AAS-CEE [Austrian Academy of Sciences Central and Eastern European Fellowship] sponsored by RZB / AGRANA / UNIQA in Anwesenheit der Sponsoren zum Vortrag ein.

Eröffnung: Prof. Dr. Arnold Suppan, Vizepräsident der ÖAW
Im Anschluss an die Veranstaltung bittet die ÖAW zu einem Empfang.
Das Abstract zum Vortrag steht als pdf am Seitenende zur Verfügung. 

Das Stipendium:
AAS-CEE [Austrian Academy of Sciences Central and Eastern European Fellowship]

Zielsetzung dieses Stipendiums ist die Förderung junger, hoch qualifizierter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen Wirtschafts-, Sozial- und Rechtswissenschaften mit Interesse an Forschungsfragen mit starkem CEE-Bezug, die sich habilitieren oder eine habilitationsähnliche Leistung erbringen wollen. Die Finanzierung erfolgt durch drei Unternehmen: RZB, Agrana und Uniqa.
Siehe auch: AAS-CEE.