Donnerstag, 02. Februar 2017, 17:30

Ignaz L. Lieben-Preis 2016

Verleihung und Podiumsdiskussion

Mit dem Ignaz L .Lieben-Preis 2016 wird Illés Farkas, Ungarische Akademie der Wisssenschaften und Eötvös Lorand-Uniersität Budapest, für seine hervorragenden Arbeiten auf dem Gebiet der Komplexitätsforschung ausgezeichnet.

Im Anschluss an die feierliche Verleihung des Preises findet eine Podiumsdiskussion zum Thema Komplexe Systeme - ein universelles Prinzip? statt.
Unter der Moderation von Peter Schuster diskutieren Ilés Farkas, Dirk Helbing und Klaus Mainzer über neueste Erkenntnisse und Anwendungsmöglichkeiten der Komplexitätsforschung.

Weiterlesen