Preisträgerin Claudia Heilmann


Werner Welzig-Preis 2013

zu gleichen Teilen an Claudia Heilmann und Walburga Litschauer


Claudia Heilmann erhält den Preis in Anerkennung ihrer Verdienste um die interne und externe Kommunikation in Zusammenhang mit Restrukturierungsmaßnahmen und der Umsetzung der Leistungsvereinbarung.

Die Preisträgerin


Claudia Heilmann studierte Sprach- und Rechtswissenschaften an der Universität Heidelberg. Sie übte verschiedene Funktionen im Wissenschaftsmanagement im universitären und außeruniversitären Bereich in Heidelberg und Wien aus. Seit 2003 ist Claudia Heilmann an der ÖAW tätig, wo sie derzeit als Direktorin das Präsidialbüro leitet.