PRAE-DOC-STIPENDIEN der Mannagetta-Stiftung

Auswahl


Das Auswahlverfahren für ein Prae-Doc-Stipendium aus der Mannagetta-Stiftung der ÖAW dauert ca. 2-3 Monate.

Ein Auswahlkomitee, dessen Mitglieder von der ÖAW nominiert werden, erstellt auf Basis der vergleichenden Beurteilung der Anträge eine Liste der Bewerbungen, die als förderungswürdig erachtet werden; zusätzlich können auch externe Gutachten eingeholt werden. Die endgültige Entscheidung über die Vergabe der Stipendien erfolgt in der Kuratoriumssitzung der Mannagetta-Stiftung.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Auswahlkriterien

  • Studienerfolg und -dauer
  • besondere Erfolge, Auszeichnungen, Preise
  • Publikationen, (internationale) Mobilität
  • wissenschaftliche Qualität des Dissertationsprojekts
  • Grad der sozialen Bedürftigkeit

Information an Antragstellende

Die Bewerber/innen werden nach der Kuratoriumssitzung der Mannagetta-Stiftung über die Entscheidung schriftlich in Kenntnis gesetzt. 


Bearbeitung

Nach dem fristgerechten Eingang eines Antrags wird dieser auf Vollständigkeit und das Vorhandensein formaler Mängel geprüft und mit einer Projektnummer (A-Zahl) in der Datenbank der Abteilung Stipendien und Preise erfasst.

Die Antragsteller/innen erhalten nach Abschluss der Vollständigkeitsprüfung eine Bestätigung per E-Mail.