Stipendium Forschung & Journalismus

Informationen


Zielgruppe

Die Ausschreibung wendet sich an alle in Österreich professionell tätigen Journalistinnen und Journalisten, die zu den Themen Wissenschaft und Forschung arbeiten. Insbesondere freie Journalist/innen werden zur Einreichung von Projektvorschlägen eingeladen. Das Stipendium ist offen für alle Medienarten (Print, Online, Radio, TV), wobei crossmediale Vorhaben besonders berücksichtigt werden.

Voraussetzungen für die Antragstellung

  • Eingereicht werden können journalistische Projektvorschläge zu einem Forschungsthema oder Forschungsbereich, zu dem an der ÖAW wissenschaftlich gearbeitet wird; interdisziplinäre Herangehensweisen sind ebenfalls möglich.
     
  • Antragstellende müssen seit mindestens einem Jahr im Bereich Wissenschaftsjournalismus tätig sein.

Die ÖAW möchte mit dieser Förderung insbesondere innovative wissenschafts-journalistische Vorhaben unterstützen, die sich Themen widmen, die in der tagesaktuellen Berichterstattung wenig Berücksichtigung finden. Alle Beiträge werden in völliger journalistischer Freiheit gestaltet.

Zielsetzung

Stipendiat/innen müssen spätestens sechs Monate nach Ablauf der Förderdauer mindestens drei journalistische Beiträge zum eingereichten Projekt in Form von Text-, Radio-, TV-Beitrag etc. vorlegen.

 

Dauer der Förderung

Die Dauer der Förderung beträgt zwei Monate mit der Möglichkeit der kostenneutralen Verlängerung um einen weiteren Monat.

 

Höhe der Förderung

  • Jedes Stipendium ist mit EUR 2.000 pro Monat dotiert.
  • Für die zweimonatige Dauer des Stipendiums stehen zusätzlich EUR 500 für nachgewiesene Sachmittel (z.B. Kosten für Recherchereisen) im Zusammenhang mit dem eingereichten Projekt zur Verfügung.