Zielgruppe


Hervorragende Studierende, Doktorand/inn/en und junge Post-docs (bis 35 Jahre), die noch keine unbefristete Anstellung haben und nie an einer Nobelpreisträgertagung in Lindau teilgenommen haben.

Kandidatinnen und Kandidaten sollten in Österreich studieren und/oder beschäftigt sein. Die österreichische Staatsbürgerschaft ist nicht Voraussetzung für eine Bewerbung.

Es werden ausschließlich Eigenbewerbungen von Nachwuchswissenschaftler/inne/n akzeptiert.

Auswahlkriterien

 

Bewerbung


Es werden nur Anträge in Englisch akzeptiert.

Die Bewerbung ist möglich vom 15. August 2019 bis zum 15. September 2019.

Einzureichen sind per Online-Formular:

  • persönliche Stellungnahme des Kandidaten/der Kandidatin inkl. Begründung für den Wunsch, an der Tagung teilzunehmen
  • Lebenslauf
  • ggf. Publikationsliste
  • Kopien der Zeugnisse für Bachelor/Master/PhD-Studium
  • Empfehlungsschreiben von einer Person, die den Kandidaten/die Kandidatin gut kennt, z.B. Betreuer/in der Masterarbeit oder der Dissertation
    Dabei sollten folgende Aspekte berücksichtigt werden:
    • Länge: etwa eine DIN A4-Seite
    • Darstellung der (Forschungs-)Leistungen des Kandidaten/der Kandidatin, die auch über die Informationen im CV hinausgehen kann
    • Wenn Empfehlungen für mehrere Kandidat/inn/en abgegeben werden: keine Standardbriefe sondern individuell formulierte Stellungnahmen für jede/n Kandidat/in

 

EINREICHUNG: Versand mittels Online-Formular


Füllen Sie das Online-Formular aus und laden Sie die Unterlagen in zwei PDF-Dateien hoch:

Bewerbung_Nachname.pdf (persönliche Stellungnahme, CV, Publikationsliste, Zeugnisse)

Empfehlung_Nachname.pdf (Empfehlungsschreiben)

Geschützte Dateien werden nicht akzeptiert. Die Größe der Datei darf 3 MB nicht überschreiten.

 

Bearbeitung


Nach dem fristgerechten Eingang einer Bewerbung wird diese auf Vollständigkeit und das Vorhandensein formaler Mängel geprüft und mit einer Projektnummer in der Datenbank der Abteilung für Stipendien und Preise erfasst.

Nach Abschluss der Vollständigkeitsprüfung wird eine Bestätigung per E-Mail versandt.

 

Bedingungen


Auf Basis einer Vereinbarung zwischen dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und der Verwaltung in Lindau werden Reisekosten in der Höhe von max. 500,- Euro übernommen. Die Abwicklung erfolgt direkt mit dem Sekretariat in Lindau.
Das bedeutet, dass Teilnehmende die Reise selbst buchen und bezahlen und dann mit dem Sekretariat in Lindau abrechnen. Informationen dazu werden mit der Teilnahmezusage übermittelt.