Stipendium der Monatshefte für Chemie

INFORMATIONEN & VORAUSSETZUNGEN


Eingeladen zur Bewerbung sind junge, hoch qualifizierte Doktorandinnen und Doktoranden in allen Bereichen der Chemie, die ihr Doktorats- oder PhD-Studium an einer Universität in Österreich durchführen.

Bewerberinnen und Bewerber dürfen ihr Doktorats- oder PhD-Studium vor nicht mehr als drei Jahren begonnen haben (Stichtag ist der Einreichtermin) und zur Beendigung der Dissertation voraussichtlich nicht mehr als weitere zwölf Monate benötigen.

 

Ausnahmen


Ausnahmen von dieser Regelung können bei Nachweis von Betreuungspflichten, Krankheit oder Behinderung erfolgen und sind noch vor Antragstellung durch Rücksprache mit der Abteilung für Stipendien und Preise der ÖAW zu klären.

 

Dauer der Förderung


Stipendien der Monatshefte für Chemie werden für eine Laufzeit von 6 bis 12 Monaten vergeben.

 

Höhe der Förderung


Die Höhe des Stipendiums beträgt 10.000,- Euro brutto.

 

Bedingungen


Den Antragstellerinnen und Antragstellern steht es frei, sich auch bei anderen stipendienvergebenden Stellen zu bewerben. Solche Bewerbungen sowie Informationen über deren Ausgang sind der Abteilung für Stipendien und Preise der ÖAW unverzüglich schriftlich mitzuteilen.

Das Stipendium kann ab dem Zeitpunkt der Information über die Zuerkennung bis Ende des laufenden Jahres angetreten werden.

Spätestens drei Monate nach Ablauf der Förderdauer ist ein Exemplar der abgeschlossenen Dissertation vorzulegen.

Der Stipendiat/die Stipendiatin verpflichtet sich außerdem, innerhalb von 18 Monaten nach Ablauf der Förderdauer einen Beitrag für die Zeitschrift Monatshefte für Chemie - Chemical Monthly einzureichen.

Bei selbstverschuldeter Nichtbeachtung der Stipendienbedingungen ist der Förderbetrag zurückzuzahlen.