POST-DOC-TRACK-Informationen

Zielgruppe

Zur Bewerbung eingeladen sind hervorragende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die ihr Doktorats-/PhD-Studium im Bereich der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften an einer Universität in Österreich durchgeführt und nicht länger als sechs Monate vor dem Einreichtermin beendet haben.

Die Gesamtdauer des Doktorats-/PhD-Studiums darf fünf Jahre nicht übersteigen; Ausnahmen von dieser Regel aufgrund von zwingenden Verpflichtungen (Militär-/Zivildienst, Kinderbetreuung, etc) sind möglich, bedürfen jedoch der Vorlage entsprechender Nachweise.

 

Zielsetzung

Die Stipendien sollen Absolvent*innen eines Doktorats- oder PhD-Studiums, die eine wissenschaftliche Karriere anstreben, in der Übergangsphase unmittelbar nach der Promotion unterstützen. Insbesondere soll damit gefördert werden:

  • die Fertigstellung von Publikationen aus der Dissertation
  • die Ausarbeitung eines eigenen Forschungsprojekts zur Antragstellung bei nationalen oder internationalen Förderorganisationen
  • der Aufbau von (internationalen) Netzwerken und Kooperationen

Anforderungen

Hohe wissenschaftliche Qualität und Originalität der Dissertation bzw. der bisherigen Forschungsleistungen und ggf. des Forschungsvorhabens sowie nationale und internationale Vernetzung. 

Höhe des Stipendiums

Die Höhe des Stipendiums beträgt € 38.000,- (brutto/brutto) pro Jahr.

Zusätzlich können Reisekosten-zuschüsse für projektbezogene Forschungsaufenthalte oder Tagungs-/Konferenzteilnahmen in Höhe von max. € 2.000,-  beantragt werden.

Dauer des Stipendiums

Die Stipendien werden für eine Laufzeit von 3 bis maximal 12 Monaten vergeben.

Das Stipendium muss innerhalb von drei Monaten nach der Bekanntgabe der Zuerkennung angetreten werden.

 

Bedingungen

Den Antragstellerinnen und Antragstellern steht es frei, sich bei anderen (stipendienvergebenden) Stellen zu bewerben. Solche Bewerbungen und Informationen über deren Ausgang sind jedoch der Abteilung für Stipendien und Preise der Österreichischen Akademie der Wissenschaften schriftlich mitzuteilen.

Bei selbstverschuldeter Nichtbeachtung der Stipendienbedingungen ist der Förderbetrag zurückzuzahlen.

Auszahlung

Die Auszahlung der Post-DocTrack-Stipendien erfolgt in jährlichen Raten entweder direkt an die Stipendiatin / den Stipendiaten („Neue Selbständige“) oder an die Universität oder außeruniversitären Forschungseinrichtung in Österreich, an der die Stipendiatin / der Stipendiat angestellt ist.
Voraussetzung für eine Anstellung im Rahmen des Förderprogramms ist die Zusage des Leiters oder der Leiterin des Instituts, dass im Falle der Zuerkennung des Stipendiums ein Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden kann.

Eine Auszahlung des Stipendiums für einen Zeitraum vor dem eigentlichen Antritt ist nicht vorgesehen.

Zielerreichung

Spätestens ein Monat nach Ablauf der Förderdauer ist ein Abschlussbericht per E-Mail an die Abteilung Stipendien und Preise (stipendien.berichte(at)oeaw.ac.at) zu übermitteln. Im Rahmen der Förderung entstandene Publikationen sowie ggf. ein Nachweis über die Einreichung eines Antrags bei nationalen oder internationalen Förderorganisationen sind ebenfalls vorzulegen.

In allen Publikationen, die aufgrund der Förderung entstehen, ist der Vermerk „gefördert im Rahmen des Post-DocTrack-Pilotprogramms der ÖAW“ bzw. „funded within the Post-DocTrack Pilot Program of the OeAW“ anzuführen.

KEY FACTS

Höhe des Stipendiums
38.000,- Euro brutto/brutto jährlich

Dauer des Stipendiums
3 - 12 Monate

Einreichtermin
16. Mai 2022 und
15. November 2022

Kontakt
stipref(at)oeaw.ac.at

Weg zum Stipendium

Informationen

Antrag

Auswahl