DOC-Informationen

Bewerbungsvoraussetzungen

Eingeladen zur Bewerbung für ein DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften sind hoch qualifizierte junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus allen Bereichen der Grundlagenforschung, die

  • ihr Doktorats- bzw. PhD-Studium in Österreich durchführen,
  • die Erfüllung der Zulassungsbedingungen für ein Doktorats- bzw. PhD-Studium entsprechend den Vorschriften der jeweiligen Universität nachweisen können und
  • ihr Diplom- bzw. Masterstudium nicht mehr als zwei Jahre vor der Bewerbung abgeschlossen haben (Stichtag ist der 1. Jänner des Jahres der Einreichung).

Bewerbungsvoraussetzung ist weiters die Vorlage eines Dissertationsexposés, die positive Stellungnahme des Dissertationsbetreuers bzw. der Dissertationsbetreuerin inkl. des Nachweises der Bereitstellung allfälliger Sachmittel, die zur Durchführung des Projekts erforderlich sind.

Ausnahmen

Ausnahmen sind vor Antragstellung durch Rücksprache mit der Abteilung für Stipendien & Preise zu klären.

Ausnahmen bei der Frist seit Abschluss des Diplom-/Masterstudiums können im Fall von Verzögerungen aufgrund von (Kinder-)Betreuungspflichten, Militär- bzw. Zivildienst, Behinderung, (chronischer) Krankheit oder im Fall von Forschungstätigkeit (z.B. Projektmitarbeit) bei Nachweis durch Vorlage von Publikationen, gemacht werden.

Das Diplom-/Masterstudium muss zum Zeitpunkt der Antragstellung vollständig abgeschlossen sein, d.h. das Abschlusszeugnis muss mit den Antragsunterlagen eingereicht werden.
Ausnahmen sind möglich, wenn mit den Antragsunterlagen der Nachweis eingereicht wird, dass alle Lehrveranstaltungen absolviert und die Diplom-/Masterarbeit benotet wurden. Die Abschlussprüfung für das Diplom-/Masterstudium muss bis spätestens Anfang November (d.h. vier Wochen nach dem Einreichtermin) stattfinden; der Termin sollte bei der Antragstellung mitgeteilt werden.

Bewerbungsmodalitäten

Den Antragstellenden steht es frei, sich bei anderen (stipendienvergebenden) Stellen zu bewerben. Solche Bewerbungen und Informationen über deren Ausgang sind jedoch der Abteilung Stipendien & Preise schriftlich mitzuteilen.

Die einmalige Wiederbewerbung für das DOC-Programm ist möglich, sofern die Bewerbungsvoraussetzungen erfüllt sind.

Regeln guter wissenschaftlicher Praxis

Bei der Abfassung des Antrags sind die Programmstatuten des DOC-Programms und die Regeln guter wissenschaftlicher Praxis (https://oeawi.at/richtlinien/) zu beachten. Mit der Unterzeichnung des online-Formulars zur Bewerbung für ein DOC-Stipendium bestätigen Antragstellende, dass sie den eingereichten Projektvorschlag eigenständig verfasst haben.

Dauer der Förderung

DOC-Stipendien werden für 24, 30 oder 36 Monate vergeben.
Bei Nachweis von Betreuungspflichten für mindestens ein Kind unter 7 Jahren (z.B. Alleinerziehende) kann das Stipendium als Teilzeitstipendium in Anspruch genommen werden. In diesem Fall kann die Laufzeit des Stipendiums um max. die Hälfte der bewilligten Zeit verlängert werden.

Höhe der Förderung

Die Höhe eines DOC-Stipendiums beträgt derzeit 46.759,- Euro (brutto/brutto) pro Jahr.
Dieser Betrag enthält alle gesetzlich festgelegten Abgaben (Sozialversicherungsbeiträge, Lohnsteuer, Dienstgeberanteil) und entspricht einem Beschäftigungsausmaß von 25-28 Wochenstunden (abhängig von den Kollektivverträgen oder Betriebsvereinbarungen der jeweiligen Universität bzw. Forschungseinrichtung).
Zusätzlich kann ein Reisekostenzuschuss in Höhe von max. 500,- Euro pro Jahr für aktive Teilnahmen an wissenschaftlichen Konferenzen oder für Forschungsaufenthalte im Ausland beantragt werden.
Für Kinderbetreuung ist ein Kostenzuschuss in Höhe von max. 1.900,- Euro (brutto/brutto) pro Jahr vorgesehen.

Auszahlung

Die Auszahlung der DOC-Stipendien erfolgt in jährlichen Raten entweder direkt an die Geförderten („Neue Selbständige“) oder an die Universität oder außeruniversitären Forschungseinrichtung in Österreich, an der die Geförderten angestellt sind. Voraussetzung für eine Anstellung im Rahmen des Förderprogramms ist die Zusage des Leiters oder der Leiterin des Instituts, dass im Falle der Zuerkennung des Stipendiums ein Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden kann.

Eine Auszahlung des Stipendiums für einen Zeitraum vor dem eigentlichen Antritt ist nicht vorgesehen.

Forschungsaufenthalt im Ausland

Die Durchführung eines Auslandsaufenthalts mit einer Dauer von bis zu 12 Monaten im Rahmen eines DOC-Stipendiums ist möglich.

Die Durchführung des Dissertationsvorhabens im Rahmen einer Cotutelle-Vereinbarung zwischen einer österreichischen und einer ausländischen Universität im Rahmen eines DOC-Stipendiums ist ebenfalls möglich.  

Bedingungen

Zusätzliche Nebenbeschäftigungen (z.B. Lehraufträge, Tutorien) sind zugelassen, wenn diese das Programmziel – die erfolgreiche Abfassung der Dissertation – fördern und nicht mehr als zehn Wochenstunden in Anspruch nehmen. Ausnahmen von dieser Regelung sind mit der Abteilung für Stipendien & Preise zu klären.

Geförderte müssen jeweils nach der Hälfte und drei Monate vor Ablauf der Förderdauer einen Arbeitsbericht sowie eine Stellungnahme des Dissertationsbetreuers / der Dissertationsbetreuerin zum Projektfortschritt vorlegen.

Bei selbstverschuldeter Nichtbeachtung der Stipendienbedingungen ist der Förderbetrag zurückzuzahlen.

Rechtliche Stellung

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften nimmt keinen Einfluss auf Inhalt und Organisation des Dissertationsvorhabens. Kriterium der Förderung ist die Erfüllung des von dem:der Geförderten erstellten Exposés.

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften erwirbt durch die Zahlung des Stipendiums keinerlei Rechte an den Ergebnissen der Forschungsarbeit und nimmt auch keinen Einfluss auf die Art der Kooperation des bzw. der Geförderten mit Forschungseinrichtungen und Forschergruppemn.

Key facts

Höhe des Stipendiums
46.759 Euro brutto/brutto jährlich

Dauer des Stipendiums
24 / 30 / 36 Monate

Einreichfrist
4. 9. - 5. 10. 2023 (23:59 MEZ)

Kontakt
stipref(at)oeaw.ac.at

Weg zum Stipendium

Informationen

Antrag

Auswahl


Nach Erhalt eines Stipendiums

Allgemeine Unterlagen

DOC-Unterlagen