Karl Schlögl-Preis


Der Preis wird für eine herausragende Dissertation auf dem Gebiet der Chemie vergeben, die an einer österreichischen Universität durchgeführt und max. zwei Jahre vor dem Einreichtermin abgeschlossen wurde. 

Antragsteller/innen müssen nicht österreichische Staatsbürger/innen sein.


Auswahlverfahren


Über die Zuerkennung des Preises entscheidet die mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse der ÖAW auf Vorschlag einer Vergabekommission, die auch externe Gutachten einholen kann.


Bewerbungsunterlagen


  • tabellarischer Lebenslauf inkl. Publikationsliste
  • Abstract der Dissertation (deutsch und englisch)
  • Gutachten zur Dissertation
  • ein Exemplar der Dissertation im PDF-Format

Anträge können in deutscher oder in englischer Sprache eingereicht werden.


ONLINE FORMULAR
Das Online Formular steht ab Ende Februar 2019 zur Verfügung.

Füllen Sie das Online-Formular aus und laden Sie die Unterlagen in insgesamt zwei PDF-Dateien hoch.

In der elektronischen Version sind keine Unterschriften notwendig. Geschützte Dateien werden nicht akzeptiert.

Die Größe der einzelnen Dateien darf 3 MB nicht überschreiten. Die Dateien sind folgendermaßen zu benennen:

  • Bewerbung_Nachname.pdf   (= Bewerbungsunterlagen)
  • Publikation1_Nachname.pdf  (= Dissertation im PDF-Format)


Bitte senden Sie die Unterlagen ausgedruckt mit der Post an folgende Adresse:

Stipendien und Preise
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Postgasse 7-9
1010 Wien