Kommission für die Verleihung des Ignaz L. Lieben-Preises


Vorsitz:  Georg Brasseur, Präsident der math.-nat. Klasse der ÖAW


Gerhard Ecker, Department für Pharmazeutische Chemie, Universität Wien

Francesca Ferlaino, Institut für Quantenoptik und Quanteninformation Innsbruck, ÖAW

Leticia González Herrero, Institut für Theoretische Chemie, Universität Wien

Erich Gornik, Institut für Festkörperelektronik, Technische Universität Wien

Michael Sixt, IST Austria

Rudolf Zechner, Institut für Molekulare Biowissenschaften, Universität Graz

KEY FACTS


Fachbereiche
Molekularbiologie, Chemie, Physik

Höhe des Preises
36.000,- USD

Vergabeintervall
jährlich

Nächster Einreichtermin: 2022